Einführung eines integrierten Warenwirtschaftssystems

auf SAP-Basis für eine Zentrale mit ca. 100 Außenstellen. Konfiguration und Implementierung des Systems, umfangreiche Veränderung der Prozesslandschft inklusive der Schnittstellen zu benachbarten Funktionen, Schulung von ca. 500 Mitarbeitern an über 100 Standorten.

Ergebnis: Transparenz über die Warenbestände in den verschiedenen Lagerorten, in der Folge drastische Reduktion der Lagerbestände um mehr als 50%, Verkürzung der internen Durchlaufzeit von Aufträgen und der Lieferzeit gegenüber den Kunden.